Archiv

Generationenwechsel bei der Jugendfeuerwehr

Am 14.03.2022 wurde Markus Kowollik von seinem Amt als Jugendfeuerwehrwart entpflichtet. 

In seiner 10-jährigen Amtszeit kann Markus Kowollik und sein Team, auf eine erfolgreiche Jugendarbeit zurückblicken. 

Sei es bei vielen Jugend- Zeltlagern, in denen zahlreiche Preise und Auszeichnungen erreicht wurden, oder die sehr gute Ausbildung zur Vorbereitung der Jugendlichen, auf ihren späteren Einsatz in der aktiven Feuerwehr.

Viele aus der Jugendfeuerwehr konnten so in die aktive Feuerwehr übernommen werden. 

 

Im kleinsten Rahmen bedankte sich Verbandsbürgermeister Christoph Lothschütz und Wehrleiter Heiko Dörr für die geleistete Arbeit. Sie betonten die Wichtigkeit der Jugendarbeit in der Feuerwehr die zur Nachwuchsförderung erforderlich ist. 

Der Wehrführer von Breitenbach Andreas van Wageningen gab einen kleinen Rückblick auf die letzten Jahre und lobte die sehr gute Zusammenarbeit. Die künftigen Feuerwehr-Anwärter haben in der JFW eine gute Ausbildung genossen, sodass diese ihr erlerntes Wissen in die aktive Feuerwehr mitbringen können und sich schnell zurecht finden.  

 

Im gleichen Zuge wurde Max Lieblang als zukünftiger Jugendfeuerwehrwart verpflichtet. 

Er kann auf ein gut ausgebildetes und erfahrenes Team (van Wageningen, Christof und Jacob, Nicole) zurückgreifen.

Wir wünschen dem neuen Jugendfeuerwehrwart und seinem Team viel Erfolg in der neuen Tätigkeit. 

 

 

Des Weiteren wurden folgende Beförderungen vorgenommen:

Tolkmitt, Kevin wurde zum Löschmeister und Birk, Eric zum Feuerwehrmann befördert. 

Besondere Anerkennung gilt auch der Bereitschaft an Lehrgängen teilzunehmen, welches für die Aufnahme in den aktiven Dienst erforderlich ist.

Außerdem konnten in den letzten Monaten  Piontkowski, Emma und Cappel, Mattis

aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Feuerwehr aufgenommen werden. 

Sie wurden zum Feuerwehr-Anwärterin / Anwärter ernannt. 


Umwelttag in Breitenbach

Mehrere Mitglieder der Jugendfeuerwehr, aktiven Wehr und sogar der Alterswehr halfen am Samstag den 02.10. beim Umwelttag in Breitenbach.

Gemeinsam mit anderen Helfern wurde der Wald und andere Teile von Breitenbach vom Müll befreit.

 

 

Die Pfadfindern verkauften zum Abschluss Flammkuchen und Getränke am Bergmannsbauernmuseum.


Überörtliche Hilfe für Überflutungsopfer

Im Rahmen der Spendenaktionen für die Überlflutungsopfer, eskortierte die Feuerwehr Breitenbach zusammen mit anderen Feuerwehren des Landkreises Kusel, am Sonntag, den 18.07.2021 mehrere Fahrzeuge mit Anhänger und Sattelzüge nach Kenn, welche dort durch viele freiwillige Helfer entladen und sortiert wurden. Die Spenden von Hygieneartikeln, Kinderspielzeug, Kleidung etc. sollen dann von dort den Betroffenen zugutekommen.

 

Des Weiteren wurden durch den Landkreis mehrere Feuerwehren im Schichtdienst nach Bad Neuenahr-Ahrweiler entsandt, um dort zusammen mit anderen Hilfsorganisationen wie beispielsweise dem THW oder dem ASB die Anwohner vor Ort zu unterstützen. Auch Breitenbach konnte hier mehrere Kameraden in die betroffene Region schicken.


Beförderungen in der Feuerwehr Breitenbach

Da im Jahr 2020 aufgrund der Corona Lage keine Beförderungen stattfinden konnten, 

wurde im Rahmen der Entpflichtungen der First Responder Einheit von Breitenbach die anstehenden Beförderungen vorgenommen. 

 Ganz neu, Beförderungen unter Pandemiebedingungen! 

 

Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln begrüßte Wehrführer Andreas van Wageningen alle Feuerwehrleute sowie den Beigeordneten Christof Dahl, Wehrleiter Heiko Dörr und Stellv. Wehrleiter Stefan Reichhart. 

Der Wehrführer bedankte sich für das Engagement der Feuerwehrmänner, die ihre Beförderungen durch zahlreiche Zusatzausbildungen sowie langjährige Tätigkeit und Erfahrungen in vielen Einsätzen verdient hatten. 

Befördert wurden: Christof van Wageningen, Tim Maurer, Christian Dittkowski und Luz Cappel.


Brandschutzerziehung an der Grundschule

Am Mittwoch den 18.09.2019 führte unser Hauptbrandmeister a.D Horst Ulrich an der Grundschule in Breitenbach eine Brandschutzerziehung durch. Spielerich sollten die Schüler mit der Gefahr von Feuer vertraut gemacht werden und gleichzeitig lernen, wie bei Gefahr Hilfe gerufen werden kann.


Vorstellung der Feuerwehr am Wasgau Markt

Am 15.06.2019 hat sich die Feuerwehr, auf dem Parkplatz am Wasgau Markt Breitenbach, vorgestellt. 

Bei gutem Wetter konnten sich Interessierte über ihre Feuerwehr informieren. 

Anschauungsmaterialien sowie persönliche Schutzausrüstung und Gerätschaften der Feuerwehr konnten begutachtet und erklärt werden. Abgerundet wurde dies durch ausführliches Text und Bildmaterial. 

Anwesend waren aktive Feuerwehrleute, Jugendfeuerwehr, Bambini- Feuerwehr sowie die Mitglieder der Alterswehr und des Feuerwehrvereins. 

 

Auf diesem Wege möchte sich Ihre Freiwillige Feuerwehr Breitenbach für den großen Zuspruch und Anerkennung bedanken. 

Besonderen Dank auch an die Marktleitung, die mit nachhaltigen Produkten aus der Region, für das leibliche Wohl der Feuerwehrleute sorgte. 


Beteiligung der Feuerwehr am Umweltaktionstag

Am Samstag, den 06.04.2019 beteiligte sich die Feuerwehr Breitenbach am Umweltaktionstag der Verbandsgemeinde Oberes Glantal.

 

Im Zeitraum von 3 Stunden wurden im Bachbett der Schönbach und rund um Breitenbach allerhand Unrat gesammelt. 

Die freiwilligen Helfer der Jugendfeuerwehr mit Betreuer und ein Mitglied der Alterswehr waren über den gefundenen Müll sehr überrascht. 

Von weggeworfenen kleinen Schnapsflaschen, Autoreifen, bis zur Toilettenbürste war alles dabei. 

Der bereitgestellte Container konnte fast komplett mit Unrat gefüllt werden. 

Zum Abschluss gab es einen kleinen Imbiss, wobei sich alle Freiwilligen über den ereignisreichen Tag  unterhalten konnten.