First Responder Breitenbach


VLnR: Tim Maurer, Christian Dittkowski, Christof van Wageningen, Joachim Nagel

Was bedeutet First Responder? 

 

First Responder kommt aus dem Englischen und heißt zu Deutsch:

die erste Antwort bzw. zuerst Eintreffende. 

 

Der First Responder soll das „therapiefreie Intervall“ überbrücken. Damit ist die Zeit gemeint, welche vom Geschehen des Unfalles oder der Erkrankung, über den Notruf, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. des Notarztes vergeht. Der First Responder ist somit ein zusätzliches Glied in der Rettungskette zwischen der Laienhilfe und der rettungsdienstlichen Versorgung. Je schneller qualifizierte Maßnahmen durchgeführt werden, desto günstiger sind die Prognosen für den Heilungsverlauf des Patienten.

Bei vielen Notfällen spielt eine schnelle qualifizierte Versorgung eines Patienten eine besonders große Rolle. 

Die First Responder wird zusätzlich zum Rettungsdienst alarmiert. Zur Ausrüstung gehören u.a. ein Defibrillator (AED), Sauerstoff und ein Rettungsrucksack, auch für Kleinkinder. 

Da es sich um ortsansässige Feuerwehr Leute handelt,

können sie in kürzester Zeit vor Ort sein. 

Die Orts- und Personenkenntnis kommt ihnen bei der Anfahrt und der Ersten Hilfe zugute. 

In Breitenbach sind vier dieser First Responder in der Feuerwehr Einheit integrieret.